Kunde: Derpart

Umfang: Geschäftsberichte

Arbeitszeitraum: 2012 bis 2015

Im Auftrag von: BFW Tailormade

Derpart

Derpart gehört zu den großen deutschen Reiseveranstaltern. Das Unternehmen wurde im Jahr 1979 gegründet und gehört zur DER Touristik. In Deutschland sind rund 450 Reisebüros Franchisenehmer der Firma.

Geschäftsbericht 2015

Der Geschäftsbericht 2015 trägt den Titel „In Bewegung“ und nimt Bezug auf die Veränderungen in der Reisebürobranche. Die Zukunft meistert nur wer agil und flexibel ist und sich den Anforderungen von morgen stellt. Dies zeigen wir durch Bilder der Mitarbeiter, die nicht nur beruflich sondern auch privat in Bewegung sind.

Der Geschäftsbericht erschien als Online-Version.  > Zum Geschäftsbericht.

Geschäftsbericht 2014

Der Geschäftsbericht 2014 trägt den Titel „Antworten“. Kunden stellen Fragen zu verschiedenen Themenfeldern, die Derpart dann beantwortet. So entsteht ein Dialog zwischen Unternehmen und Kunde, durch den nicht nur die Kundennähe des Unternehmens unterstrichen wird, sondern auch wichtige Zukunftsthemen der Branche beleuchtet.

Mit aufmerksamkeitsstarken Headlines wird auf die jeweiligen Themen hingeleitet.

Geschäftsbericht 2013

Der Geschäftsbericht mit dem Titel „Freiraum für Wachstum“ zeigt die wichtigsten Werte des Unternehmens wie z. B. Stärke, Leidenschaft, Gemeinschaft und eben Freiraum. Hergeleitet werden die Werte mit Zitaten und Redewendungen aus aller Welt. Dies unterstreicht zusätzlich die Reisekompetenz von Derpart.

In den roten Textfeldern wird durch Zitate der Mitarbeiter eine Verbindung zwischen den Werten und der konkreten Umsetzung im Unternehmen hergestellt.

Geschäftsbericht 2012

Der Geschäftsbericht von 2012 hat den Titel „Reiseexperten“. Im Focus stehen die Mitarbeiter bzw. Franchisenehmer des Unternehmens und deren Erfahrung und Know-How bei Reisen. Die Idee dahinter: man kann einen Kunden am besten beraten wenn man selbst schon mal vor Ort war. Dies dokumentieren wir mit Bildern auf denen die Reiseexperten ihre Lieblingsziele vorstellen.

Die Weltkarte zeigt Mitarbeiter mit ihrem jeweiligen Schwerpunktthema.

Die Berichte aus den einzelnen Geschäftsfeldern werden durch die zweite Inhaltsebene der Mitarbeiter aufgelockert.